Fremde sein – Freunde werden

Bereits zum dritten Mal fuhren Grenzenlose mit Asylwerbenden zu den Wellenklängen in Lunz.
Die Festivalveranstalter organisierten am 19. Juli 2017 wieder ein Fest der Kulturen – nach dem Motto „Fremde sein – Freunde werden“.
Fast 100 Geflüchtete aus Asylwerberheimen in der Umgebung und einige davon aus St. Andrä-Wördern konnten an einem sonnigen Badetag im gar nicht so kalten Lunzer See  baden.
Neben Adriana’s beliebten Sambusas gab es Adelheids Couscous Salat und Peter’s Palatschinken.
Ramin und Chia zogen mit persisch-arabischer Musik das Publikum in ihren Bann.

weitere Fotos: http://www.wellenklaenge.at/fotos/wellenklaenge.html _palatschinke web Wellenklänge 19 Juni 2017_14 Wellenklänge 19 Juni 2017_12 Wellenklänge 19 Juni 2017_17

Comments are closed.