Origami Kraniche für den Weltfrieden

© Karin Altmann

Beim nächsten Weltcafé (Fr., 18. Jänner 2019, 17 bis 20 h) und Kochabend (Sa., 2. Februar, ab 18 h) falten wir Origami-Kraniche für eine Ausstellung im Papiermachermuseum in Steyrermühl, die von Kunstwissenschaftlerin Karin Altmann kuratiert wird:

Die Ausstellung „Thousand Paper Cranes for a Wish“ basiert auf der Lebensgeschichte des in Hiroshima geborenen Mädchens Sadako Sasaki (1943-1955) sowie der alten japanischen Legende, welcher zufolge jeder Mensch, der eintausend Origami-Kraniche faltet, einen Wunsch erfüllt bekäme. Sie ist ein stiller Verweis auf unsere Hoffnungen, Träume und Visionen sowie auf die menschlichen Bedürfnisse und Sehnsüchte nach Sicherheit, Frieden und Freiheit.