WeltWeitWördern

So heißt unser Beitrag zum heurigen Viertelfestival Niederösterreich, das unter dem Motto „Fliehkraft im Mostviertel“ steht. Mit fünf Grätzelfesten machen wir auf die kulturelle Vielfalt in St. Andrä-Wördern aufmerksam.
Mit einem Wort: Du musst nicht wegfahren, um die Welt zu sehen !
Immerhin leben in unserer Marktgemeinde Menschen aus über 80 Nationen, die entweder hierher gezogen sind oder die es auf der Flucht zu uns verschlagen hat.
Um den spannenden Kulturund Sprachenmix in der Marktgemeinde erlebbar zu machen, lädt jedes der fünf Grätzelfeste an verschiedenen Orten unserer Gemeinde zu einer Reise durch die Kultur und die kulinarische Tradition eines Kontinents ein – mit kleinen Speisen, Gesang und Musik, mündlich erzählten Geschichten, Spielen etc.
„ReiseführerInnen“ heißen die BesucherInnen mit einer eigenen WeltWeitWördern-Wanderkarte willkommen und begleiten durch das Fest.
In einer Fotobox kann man Erinnerungsfotos knipsen, dazu gibt’s von AsylwerberInnen handgefertigte Reisesouvenirs.

Auftakt zu den Grätzelfesten ist beim Dorffest am
Sa., 11. Juni 1. Fest, Schwerpunkt Austria/Australien
Sa., 25. Juni 2. Fest beim Wohnprojekt Wildenhaggasse 46, Schwerpunkt Asien
Sa., 2. Juli 3. Fest im Garten des ÖJAB-Heimes für Asylwerbende, Schwerpunkt Afrika
Sa., 16. Juli 4. Fest beim „Dorfplatz“ im Novotnyhof, Schwerpunkt Europa
Sa., 30. Juli 5. Fest beim Kulturhaus „Alter Pfarrhof“, Schwerpunkt Amerika
jeweils von 15 bis 20 Uhr.
Näheres zu den Grätzelfesten erfährt man unter www.weltweitwoerdern.at/

Dieser Blog begleitet das Projekt seit Anfang April, porträtiert „Menschen wie Du und ich“ aus unserer Gemeinde und informiert über Interessantes aus St. Andrä-Wördern.

Comments are closed.