3.12. Puppentheater und Kochabend am DORFPLATZ

Gestern gab es zum ersten Mal in unserm neuen „Nest“ am Dorfplatz eine Aufführung der Grenzenlos Puppenbühne und im Anschluss Grenzenlos Kochen … ein voller Erfolg!

Puppentheater am 03.12.2016

Die Puppenbühne Grenzenlos spielt am 3. Dezember 2016 um 17 Uhr am Dorfplatz, Josef-Karner-Platz 1 in St.Andrä-Wördern
„Der Drache von der Hagenbachklamm“
anschließend wird Grenzenlos gekocht !

Veranstaltung für Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer

Das Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich organisiert am 27. Juni gemeinsam mit Grenzenlos St. Andrä-Wördern einen Abend für ehrenamtliche Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer.

Themen sind Erfahrungsaustausch, Information und Unterstützung.
Eine Anmeldung bis 24. Juni ist erforderlich.

Näheres in der Einladung

WeltWeitWördern

So heißt unser Beitrag zum heurigen Viertelfestival Niederösterreich, das unter dem Motto „Fliehkraft im Mostviertel“ steht. Mit fünf Grätzelfesten machen wir auf die kulturelle Vielfalt in St. Andrä-Wördern aufmerksam.
Mit einem Wort: Du musst nicht wegfahren, um die Welt zu sehen !
Immerhin leben in unserer Marktgemeinde Menschen aus über 80 Nationen, die entweder hierher gezogen sind oder die es auf der Flucht zu uns verschlagen hat.
Um den spannenden Kulturund Sprachenmix in der Marktgemeinde erlebbar zu machen, lädt jedes der fünf Grätzelfeste an verschiedenen Orten unserer Gemeinde zu einer Reise durch die Kultur und die kulinarische Tradition eines Kontinents ein – mit kleinen Speisen, Gesang und Musik, mündlich erzählten Geschichten, Spielen etc.
„ReiseführerInnen“ heißen die BesucherInnen mit einer eigenen WeltWeitWördern-Wanderkarte willkommen und begleiten durch das Fest.
In einer Fotobox kann man Erinnerungsfotos knipsen, dazu gibt’s von AsylwerberInnen handgefertigte Reisesouvenirs.

Auftakt zu den Grätzelfesten ist beim Dorffest am
Sa., 11. Juni 1. Fest, Schwerpunkt Austria/Australien
Sa., 25. Juni 2. Fest beim Wohnprojekt Wildenhaggasse 46, Schwerpunkt Asien
Sa., 2. Juli 3. Fest im Garten des ÖJAB-Heimes für Asylwerbende, Schwerpunkt Afrika
Sa., 16. Juli 4. Fest beim „Dorfplatz“ im Novotnyhof, Schwerpunkt Europa
Sa., 30. Juli 5. Fest beim Kulturhaus „Alter Pfarrhof“, Schwerpunkt Amerika
jeweils von 15 bis 20 Uhr.
Näheres zu den Grätzelfesten erfährt man unter www.weltweitwoerdern.at/

Dieser Blog begleitet das Projekt seit Anfang April, porträtiert „Menschen wie Du und ich“ aus unserer Gemeinde und informiert über Interessantes aus St. Andrä-Wördern.

Helmut Veith

ist am Samstag, 12.3. gestorben. Unsere Gedanken sind bei Anna und Nikita.

Großzügig, warmherzig und lustig – so haben wir dich bei vielen Grenzenlos-Veranstaltungen erlebt.

Wir werden dich vermissen!

Unser Büro ist übersiedelt !

Ab nun ist das Büro vom Verein Grenzenlos St. Andrä-Wördern in dem neuen Dorfplatz.

Die neue Adresse lautet:
Verein Grenzenlos St. Andrä Wördern
Josef-Karner-Platz 1
A-3423 St. Andrä Wördern

Grenzenloses Adventmarkt

Unser Adventmarkt findet am
So. 06.12.2015 ab 15 Uhr
in der Lehnergasse 17, St. Andrä statt.

Geschichtenerzähler sind auch dabei !

Das Zusammenleben mit Asylwerbenden

Grenzenlos St. Andrä-Wördern hat seit ca. 10 Jahren Erfahrung mit Asylwerbenden in der Gemeinde.
Unser Wunsch ist, unsere Erfahrungen und unser Wissen an Interessierte in anderen Gemeinden in Österreich weiterzugeben und so das Zusammenleben zwischen den Neuen und den Alteingesessenen zu stärken. Wir freuen uns, wenn einige unserer Empfehlungen hilfreich sind!

Einen Leitfaden für den Umgang mit Asylwerbenden findet Ihr unter http://www.grenzenloskochen.at/wp-content/uploads/2012/01/empfehlungen_asylwerbende_grenzenlos.pdf

12.-14.6. Grenzenlos am Dorffest

Wir sind wieder beim Dorffest anwesend !

… mit einer Aufführung der Grenzenlos Puppenbühne am Freitag und Grenzenlos Singen am Samstag.
Viele Köstlichkeiten und Informationen dürfen natürlich nicht fehlen!

Grenzenlos empfiehlt

Die Ausstellung „Frauen(an)sichten“ von Veronika Gruber gemeinsam mit anderen Künstlerinnen im Schloss Ulmerfeld bei Amstetten.
Vernissage am 11. Juni um 19 Uhr.
Ausstellung vom 12. Juni bis 18. Oktober, freitags von 15 bis 19 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr