Trauriges Update zum ÖJAB-Heim

Trotz aller Petitionen, Unterredungen und Appelle an den ÖJAB-Vorstand wurde das ÖJAB-Heim Greifenstein, in dem bis zuletzt rund 50 AsylwerberInnen untergebracht waren, mit Ende Juni geschlossen. Bis auf wenige BewohnerInnen, die im Ort untergebracht werden konnten, wurden die meisten anderen ins Schulzheim im Helenental bei Baden umgesiedelt. Die gelebte Vielfalt und Solidarität, für die die Gemeinde St. Andrä-Wördern, über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, wurde um eine Facette ärmer. Für uns von Grenzenlos ein böser Verlust, denn immerhin hat der Verein in jahrelanger Arbeit gute und intensive Kontakte zum Heim und seinen BewohnerInnen aufgebaut. Von den Deutschkursen über interkulturelle Singabende bis zum Sommerfest, das alljährlich im Naturgarten des Heimes abgehalten wurde.

Das Haus in Greifenstein soll seitens der ÖJAB renoviert werden, über die derzeitigen Pressemeldungen hinausreichende Fakten über weitere Pläne liegen uns derzeit nicht vor.

In einem ZDF Auslandsbeitrag kündigte Landesrat Waldhäusl (FPÖ) an, nach der Sanierung sollten unbegleitete minderjährige Flüchtlinge hier einziehen und wenn möglich abgeschoben werden, wenn sie 18 Jahre alt werden und kein Asyl erhalten haben.

Nichtsdestotrotz werden wir ungebrochen daran weiterarbeiten, Begegnungen zwischen Menschen zu fördern und zu ermöglichen, gleich welcher Kultur sie entstammen. Ein Beitrag dazu sind unsere Kochabende.

kein Abschiedsfest für das ÖJAB Haus

Das Haus für rund 50 Asylwerbende in Greifenstein soll in Kürze geschlossen werden. Es ist  nicht nur für die dort Wohnenden bzw. Arbeitenden wichtig, sondern auch für die Gemeinde St. Andrä-Wördern und das gute Zusammenleben von Menschen aus vielen unterschiedlichen Kulturen.
Dieses Haus ist seit vielen Jahren ein gutes Beispiel für funktionierende Integration im Zusammenwirken mit der Zivilgesellschaft, die Deutschkurse organisiert und dem Verein Grenzenlos St. Andrä-Wördern.
Die BewohnerInnen des Hauses schätzen sich glücklich, in einem Haus mit wundervollem Naturgarten (Gartenprojekt der Heimleiterin Marianne Haider), neben der Donau und in Wien-Nähe gelegen zu wohnen.

Grenzenlos hat unter #aufstehn eine Petition online gestellt, die von der ÖJAB (Österr. Jungarbeiterbewegung) die Erhaltung dieses Standortes als Wohnhaus für Asylwerbende fordert und für eine entsprechende, vorübergehende Unterbringung der derzeitigen BewohnerInnen während der notwendigen Sanierung zu sorgen!

Am 24. Juni 2018 feierten Teammitglieder, BewohnerInnen und Freundinnen und Freunde ein nostalgisches Fest. Fotos unter:

https://photos.app.goo.gl/R1aTiN1oLGV3n4c79

Wenn Du schon beim Fotoschauen bist, hier noch einige Fotos vom 30. Dorffest in St.Andrä-Wördern (15. bis 17. Juni 2018):

https://photos.app.goo.gl/HMg7G1mNHMFLWPQF9

United Nations of St. Andrä-Wördern

Vor 10 Jahren hat Grenzenlos St.Andrä-Wördern im Rahmen des NÖ Viertelfestivals das Projekt UNSTAW – United Nations of St.Andrä-Wördern gestartet. An manchen Häusern im Ort hängen noch die Tafeln diverser Botschafter/innen, die die Vielfalt der Herkunftsländer zeigen, aus denen Menschen hierher gezogen sind.

Werde zur diplomatischen Vertretung des Landes / der Stadt / der Gegend, dessen Botschafterin oder Botschafter Du werden willst

BESTELLE DIR (D)EIN UNSTAW SCHILD !

Mit der Einzahlung von 30 € auf das Konto IBAN: AT71 3288 0000 0700 3528 lautend auf den Verein Grenzenlos St. Andrä-Wördern erhältst Du beim Sommerfest am 25. und 26. August 2018 Dein persönliches Botschaftsschild ausgehändigt.

Grenzenlos Sommerfestival 2018

Das ÖJAB Haus in Greifenstein wird im Sommer leider geschlossen und die Asylwerbenden werden auf verschiedene Heime / Orte oder auch Privatquartiere aufgeteilt.
Das Sommerfest findet daher heuer in zweitägiger Form am Dorfplatz in St.Andrä-Wördern (Josef Karner Platz 1) statt.
Rahmenprogramm:
Samstag, 25. August 2018
13 – 15 Uhr  Trommeln
15 Uhr           Erzählen
17 – 22 Uhr   Musikprogramm, danach Disco mit DJane Jo

Sonntag, 26. August 2018
10 Uhr           Frühstück mit Musik
14 Uhr           Sommernachtstraum
15 Uhr           Grenzenlos Singen

Frau Holle am Dorffest !

Grenzenlos ist gemeinsam mit STAW Hilft beim 30. Dorffest am 15./16./17. Juni vertreten!

Die Puppenbühne Grenzenlos spielt am 16. Juni 2018 um 17 Uhr
“FRAU HOLLE“
im Gemeideamt St. Andrä-Wördern, Altgasse 30
Eintritt: Spende – ab 5 € pro Person

Kultur verbindet Kulturen – Anerkennungspreis für Grenzenlos

Bei einer großen Gala im Festspielhaus St. Pölten überreichte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 3. November 2017 die Kulturpreise des Landes Niederösterreich.
In der Kategorie „Kultur verbindet Kulturen – Sonderpreis 2017“ ging ein Anerkennungspreis an den Verein Grenzenlos St. Andrä-Wördern und ein weiterer an die Biondek Bühne Baden. Der Würdigungspreis wurde dem Verein KASUMAMA verliehen.

http://www.noe.gv.at/noe/Kulturpreisgala_im_Festspielhaus_St._Poelten.html

© NLK PfeifferKulturpreisgala Foto_Pfeiffer_web

© Erich Marschik

Grenzenlos Sommerfestival ’17

_20170826.201650

 

Fotocredit: He Shao Hui

Am letzten Wochenende im August ging beim Sommerfest die Post ab:  Ein vielfältiges Programm und warme Temperaturen lockten viele Freunde und Bekannte in den Garten des ÖJAB Hauses in Greifenstein:
Am Weltbuffet gab es internationale Speisen, an der Bar erfrischende Drinks und am Sonntagvormittag gab es ein exklusives Vollwert-Frühstück vom Wiener Bio-Laden „St. Josef“.
Das Live-Musikprogramm hielt für fast jeden musikalischen Geschmack etwas bereit.

He Shao Hui hat wunderbare Fotos gemacht

mehr davon findest Du unter: https://client.heshaohui.at/grenzenlossommerfest/

Fremde sein – Freunde werden

Bereits zum dritten Mal fuhren Grenzenlose mit Asylwerbenden zu den Wellenklängen in Lunz.
Die Festivalveranstalter organisierten am 19. Juli 2017 wieder ein Fest der Kulturen – nach dem Motto „Fremde sein – Freunde werden“.
Fast 100 Geflüchtete aus Asylwerberheimen in der Umgebung und einige davon aus St. Andrä-Wördern konnten an einem sonnigen Badetag im gar nicht so kalten Lunzer See  baden.
Neben Adriana’s beliebten Sambusas gab es Adelheids Couscous Salat und Peter’s Palatschinken.
Ramin und Chia zogen mit persisch-arabischer Musik das Publikum in ihren Bann.

weitere Fotos: http://www.wellenklaenge.at/fotos/wellenklaenge.html _palatschinke web Wellenklänge 19 Juni 2017_14 Wellenklänge 19 Juni 2017_12 Wellenklänge 19 Juni 2017_17

Mit Geflüchteten für den Frieden wandern

Grenzenlos Kochen nahm heuer mit 4 jungen Männern, die aus Afghanistan geflüchtet sind, an der 10. APC Friedenswanderung zum Krimmler Tauern teil.
Alpine Peace Crossing folgt dem Weg, den jüdische Flüchtlinge im Jahr 1947 gegangen sind um über Italien nach Palästina zu gelangen.
Die alljährliche Friedenswanderung ist allen Flüchtlingen weltweit gewidmet.
Bei der Rast auf der Winbachalm konnte dem bis dorthin mitwandernden Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen ein Grenzenlos Kochbuch überreicht werden.
Die vier jungen Männer, die im Haus des Vereins menschen.leben in der Dammstraße in St. Andrä-Wördern untergebracht sind, freuten sich besonders über das gemeinsame Bild mit dem Bundespräsidenten.
Die etwa 8 stündige Wanderung führte bei prächtigem Wetter vom Krimmler Tauernhaus (1631 m) zur Passhöhe des Krimmler Tauern (2634 m) und von dort zurück – Gesamtstrecke etwa 20 km.wAPC_Wanderung-mit-Bundespraesident_web

gelebte Vielfalt: Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit Gattin Doris Schmidauer und 4 aus Afghanistan Geflüchteten mit Peter Mlczoch auf der Windbachalm.
© Grenzenlos Kochen St. Andrä-Wördern

Am 13. Jänner 2017 startet das Grenzenlos Weltcafe

Seit Februar (2017) öffnen wir an jedem dritten Freitag im Monat  von 16–19 Uhr das „Nest“ (am Dorfplatz, Karner Platz 1) für Euch.
Grenzenlos kennenlernen, Caj oder Kaffee trinken, internationale Zeitungen lesen, plaudern, Spiele aus anatolischen Kaffeehäusern lernen (Tavla = Backgammon oder Okey = eine Art Kartenspiel, jedoch mit Steinen – ähnlich Rommé)… dieser Nachmittag bietet Raum für vieles.
Hast du vielleicht eine Idee, die du mit anderen gemeinsam verwirklichen möchtest? Gemeinsam Kekse backen, einkochen, basteln … schau einfach vorbei und besprich mit uns die Möglichkeiten